Start Krankheiten Impressum
alle Herz-Kreislauf-Erkrankungen von A-Z

Bakterielle Endokarditis

Informationen zur Herz-Kreislauf-Erkrankung Bakterielle Endokarditis

Eine bakterielle Endokarditis ist eine Entzündung der Herzinnenhaut, die durch Bakterien hervor gerufen wird. Solche Bakterien können zum Beispiel die Streptokokken sein.

Diese Erkrankung verläuft am Anfang sehr unspezifisch - ähnlich wie eine Grippe. Erst im Laufe der Zeit können weitere Symptome wie Herzrassen und Atembeklemmung auftreten.

Unbehandelt kann eine bakterielle Endokarditis zu Tod führen. Daher ist eine schnelle und effektive Therapie von Nöten, wie zu Beispiel durch Antibiotika. Dabei muss der Erreger bekannt sein, um die wirkungsreichsten Medikamente einzusetzen. Außerdem ist es sehr wichtig, dass man diese Erkrankung komplett ausheilt, denn eine Reaktivierung kann sehr schlimme Folgen haben.

Empfehlungen

Vornamen